Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Liebe(r) Besucher(in),

wenn Sie meine Seite öfters besuchen, worüber ich mich sehr freue, empfehle ich, in Ihrem Browser auf den Button
          [neu laden] oder [F5]
zu klicken, da diese Seite laufend aktualisiert wird.

Krampfadern- und Hämorrhoidenbehandlung

 

Bei der Linser-Methode wird eine heißgesättigte Kochsalzlösung in eine Krampfader injiziert, wodurch die Krampfader verödet werden soll, das heißt, sie soll nicht mehr durchblutet und über Zeit vom Gewebe absorbiert werden. 

Diese Methode richtet sich an alle oberflächlichen Krampfadern und außenliegenden Hämorrhoiden, die eine gewisse Mindestgröße haben. Sie ist nicht geeignet für tiefliegende Krampfadern und für Besenreißer.

Die Linser-Methode ist in der Schulmedizin  zwar bekannt, wird aber nicht anerkannt, weil keine ausreichenden wissenschaftlichen Studien zur Wirksamkeit vorliegen.

 

 

 

 

 

© 2015 - 2018. Ralf Severin. Alle Rechte vorbehalten.